golf travel network

Südafrikareise mit Frank Hamdorf

By on 3. August 2017

Die Highlights Südafrikas erleben

10. – 22. Februar 2018

12 Nächte Südafrika

Preis: € 3.199 p. P. im Doppelzimmer  (EZ-Zuschlag € 470)

Optionales Namibia-Vorprogramm vom 05. – 10. Februar 2018

GTN Paket:

  • 12 Übernachtungen mit Frühstück
    – 4 Übernachtungen im Wedge View Guesthouse, Stellenbosch
    – 2 Übernachtungen im Auberge Burgundy, Hermanus
    – 3 Übernachtungen in der Fairmont Zimbali Lodge, Zimbali
    – 3 Übernachtungen im San Lameer Hotel, San Lameer

  • Permanenter Bus mit Fahrer inkl. Abendessen Transfers vom 10. – 16.02.18

  • Private Gruppentransfers :
    – Flughafen Durban – Zimbali
    – Zimbali – San Lameer
    – San Lameer – Flughafen Durban
    – Golftransfers

  • 4 x Greenfees: De Zalze, Arabella, Zimbali Country Club, Royal Durban Golf Club

  • Nachmittagsausflug nach Durban

  • Tagestour Weinregion oder Kap Peninsula

  • Begleitung durch Frank Hamdorf

Anmeldeschluss bis zum 31.08.2017. Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen

Flüge nach Südafrika buchen wir gerne für Sie tagesaktuell  (Abflug erfolgt am 09.02.18 Hinflug nach  Kapstadt, Rückflug ab Durban).

Mehr Informationen im Flyer.

Hier finden Sie unser Anmeldeformular und das Beiblatt zur Anmeldung.

Ihre geplanten Hotels auf der Südafrikareise mit Frank Hamdorf:

 Wedge View Country House: 
Das Wedge View Country House befindet sich in einer sehr schönen Lage, direkt in den Weinbergen  von Stellenbosch. Die weitläufige Anlage bietet viele schöne Ausblicke und Plätze zum Verweilen. Ein wunderschöner gepflegter Garten mit ausreichend Liegen, einem Pool und eine wunderschöne Frühstücksterrasse, lassen den Aufenthalt im Wedge View Country House zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Auberge Burgundy:
Die Auberge ist ein Guesthouse zum Wohlfühlen. Liebevoll angelegt und eingerichtet im französischen Stil der Provence. Die Lage ist optimal, liegt das Guesthouse doch oberhalb des malerischen Old Harbour von Hermanus.  Die Promenade mit vielen kleinen Cafés ist nur wenige Gehminuten von der Unterkunft entfernt.

 

Fairmont Zimbali Lodge:
An der Dolphin Coast von KwaZulu Natal, unter dem schützenden grünen Dach des Waldes, liegt das exklusive 5-Sterne Resort. Endlose Strände und ein klarer Himmel laden zum Entspannen und Träumen ein. Mitten in diesem tropischen Paradies, in einem ruhigen Waldschutzgebiet an der Küste gelegen, werden Sie die Tage genießen. Mit ihrem warmem Holz und den Herbsttönen, welche die natürliche Umgebung des Hotels widerspiegeln, präsentieren sich die Gästezimmer der Fairmont Zimbali Lodge in unglaublicher Schönheit und Eleganz. Von Ihrem privaten Balkon aus genießen Sie weite Blicke auf das Meer, den Garten, den Pool oder das Resort.

San Lameer Hotel:
Das San Lameer Resort Hotel & Spa befindet sich an der Südküste des KwaZulu Natals. Das Hotel liegt am Ufer der Gezeiten unterworfenen Umhlangamkulu Lagune zu deren unberührten Stränden die Gäste des Hotels direkten Zugang haben. Das Resort verfügt über 40 Zimmer und Suiten, die im eleganten, zeitgenössischen, indonesischen Stil dekoriert sind. Erleben Sie eine wundervolle Zeit in einer schönen, luxuriösen und ruhigen Umgebung.

Diese Golfplätze spielen Sie auf Ihrer Reise:

De Zalze:
Dieser von Peter Matkovich konzipierte internationale Meisterschaftskurs liegt neben dem Stellenbosch Golfkurs vor malerischer Berg-Kulisse und umgeben von sanft gewellten Weinbergen.

Arabella:
Ebenfalls von Peter Matkovich stammt dieser interessante Course. Er liegt an der reizvollen Bot River Lagune in der Nähe von Hermanus, mit spektakulärem Blick auf die Kogelberg Mountain Range. Der Platz gehört zu den Top 5 in Südafrika.

Zimbali Country Club:
Durch seine Nähe zum Ozean, die daraus resultierenden Wasser- und Feuchtgebiete, und die ihn umgebenden dichten Wälder, hat der Zimbali Country Club es geschafft, zu einem Platz zu werden, der den Spielern in bester Erinnerung bleibt. Der Kurs führt zum Teil durch dichte subtropische Vegetation und zum Teil durch offenes Gelände. Die Greens sind stark gewellt, Wasserhindernisse sind zahlreich. Freuen Sie sich auf einen landschaftlich und spielerisch interessanten Platz.

Royal Durban Golf Club:
Der Platz liegt in der Mitte der Pferderennbahn von Greyville und ist relativ flach (die Zuschauer an den Pferderennen sollten ja auch die andere Seite des Ovals sehen). Der sehr populärer Platz spielt sich durch die hohe Luftfeuchtigkeit und die weichen Fairways länger als er ist.

 De Zalze                           Arabella                               Zimbali Country Club                   Royal Durban Golf Club

Optionales Namibia-Vorprogramm 

05. – 10. Februar 2018

5 Nächte Windhoek und Kalahari Wüste

Preis: € 1.620 p. P. im Doppelzimmer  (EZ-Zuschlag € 385)

GTN Paket:

  • 1 Übernachtung mit Frühstück im Hilton, Windhoek
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension in der Zebra Kalahari Lodge, Kalahari Wüste
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension in der Sossusvlei Lodge, Sesriem
  • Private Gruppentransfers :
    – Flughafen Windhoek – Hotel Hilton
    – Hotel Hilton – Zebra Kalahari Lodge
    – Zebra Kalahari Lodge – Sossusvlei Lodge
    – Sossusvlei Lodge– Flughafen Windhoek
  • Buschmann-Wanderung, Dünen Dinner und Sunset Drive in der Kalahari Wüste
  • Tour Sossusvlei, Big Daddy Dune, Deadvlei und Sesriem Canyon
  • Begleitung durch Frank Hamdorf

Anmeldeschluss bis zum 31.08.2017. Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen.

Flüge nach Namibia buchen wir gerne für Sie tagesaktuell  (Abflug erfolgt am 04.02.18)

Mehr Informationen im Flyer. 

Hier finden Sie unser Anmeldeformular und das Beiblatt zur Reiseanmeldung.

Ihre geplanten Hotels auf der Reise mit Frank Hamdorf:

Hilton Windhoek: 
Das Hilton ist ein modernes Hotel im Herzen von Windhoek. Die meisten Sehenswürdigkeiten können zu Fuß erreicht werden. Die Zimmer sind angenehm groß und sehr modern eingerichtet. Das Bad ist offen,  der Dusch- und WC-Bereich ist jedoch durch eine Milchglasscheibe vom Zimmer getrennt. Das Frühstück ist sehr reichhaltig und abwechslungsreich. Auch der Pool, die Dach-Bar und das Fitnessstudio mit der tollen Aussicht tragen zum Wohlbefinden bei.

 

Zebra Kalahari Lodge: 
Die Zebra Kalahari Lodge ist eine sehr kleine Lodge mit einzelnen Häuschen. Diese sind sauber und gut ausgestattet, inklusive eines gepflegten Dusch- und WC-Bereichs. Die Hütten liegen weit auseinander, so dass die Gäste sich nicht durch Nachbarn gestört fühlen. Die Mahlzeiten in der Lodge sind sehr schmackhaft und schön präsentiert. Bedingt durch die optimale Lage der Lodge im Herzen der Kalahari, kommen die Tiere bis an das Wasserloch direkt im Bereich der Lodge. Die gesamte Anlage ist stilsicher in die Umgebung eingebettet – es kann also gern mal passieren, dass ein Tier vor  dem Fenster der Unterkunft steht.

Sossusvlei Lodge:
Abgesehen von der tollen Lage bietet die Lodge jede Menge Annehmlichkeiten, die den Aufenthalt für Sie zu etwas Besonderem machen. Die Bungalows sind sehr schön eingerichtet, alles sauber und einladend. Freundliches, zuvorkommendes Personal sorgt dafür, dass es den Gästen an nichts mangelt. Das Abendessen wird in Buffetform angeboten. Beim Essen genießen Sie von der Terrasse den Blick auf das Wasserloch, an dem sich Antilopen, Springböcke, Zebras und weitere Wildtiere tummeln.